Wer hats erfunden?

Wer hats erfunden?

Nein, diesmal nicht die Schweizer. Aber..


Es war einmal in tausendundeiner Nacht..

Noch im 9. Jahrhundert vor Christi entwickelte man im Orient/ Mesopotamien (heutiges Irak und Syrien) das Destillationsverfahren. Damals nutzte man dieses Verfahren, um vor allem Parfüm und Arztneimittel herzustellen.

(Auch interessant: Die allererste Bierbrauerei, somit das erste alkoholische Getränk zum Geniessen, wurde bereits 9000 Jahre vor Chr. in Ägypten gebaut).

Ein Gerücht besagt, dass der irische Schutzpatron St. Patrick das Brennverfahren mit nach Irland brachte, nachdem er es im 4. Jahrhundert in Südeuropa kennengelernt hatte.

Andererseits stammt der erste urkundliche Beweis für die Whisky Herstellung 1494 aus Schottland. Den ersten Versuch macht der schottische Mönch John Cor aus dem Klosterhaus Lindores. Whisky wurde zu medizinischen Zwecken hergestellt und verwendet (wie die Ketchup-Geschichte :) aber dazu gehe ich jetzt nicht näher ein). Für die medizinische Verwendung hat man Whisky mit heissem Wasser und Zucker gemischt - genannt Toddy - und das anschliessend bei Erkältungen getrunken. Der Toddy gilt bis heute als probates Mittel gegen Erkältungen. 

Zu dieser Stelle noch ein Disclaimer: Falls du gerade erkältet bist und es probieren willst, bitte konsultiere erst deinen Arzt. Ob er/sie zustimmen wird, ist 'ne andere Sache. !!Probieren auf eigene Gefahr!! :)).

Damals waren die Klosterstätte Zentrum vieler Ansiedlungen und die Mönche betrieben sogar eigene Gästehäuser. Die Verbreitung vom Whisky wird also damit in Zusammenhang gebracht. Na ja, irgendwie musste der Whisky ja bekannt gemacht worden sein. :)

Zusammenfassung: Es ist bis heute nicht ganz klar, wer den Whisky erfunden hat. Aber eins ist klar: geheiligt sei der Babo, der dieses himmlische Getränk überhaupt erfunden hat.



Fun Fact:

Das Wort Whisk(e)y stammt aus dem schottischen sowie aus dem irisch-gälischen und heissen übersetzt "Wasser des Lebens".

 

Weitere wissenswerte Fakten über Whisky findest du auf unserer Whiskypedia-Seite: https://82chapters.com/apps/help-center